Produkte

IFS-Meditationen zur Arbeit mit inneren Teilen (MP3)

14,00 

Kategorien: , , Schlüsselwort:
Beschreibung

 

Um Klarheit über eine innere Unruhe oder ein mulmiges Gefühl zu bekommen, nimmt man sich
am besten eine Auszeit und schaut nach innen. Die Meditationen helfen dabei. Sie stehen einzeln für sich und haben jeweils einen unterschiedlichen Fokus.
Die Anleitungen entstammen im wesentlichen der Beschäftigung mit unseren inneren Teilen,
wie sie Dr. Richard C. Schwartz entwickelt hat. Wenn Sie sich öfters in Ruhe hinsetzen und
nach innen schauen, hören und fühlen, erleben Sie mit der Zeit, wie Sie sich selbst
besser verstehen, annehmen und weiter entwickeln. Und nicht zuletzt erlernen Sie einen
leichteren Zugang zu Ihrer inneren Klarheit, Kreativität und Kraft.

 

Autoren
Dr. Richard C. Schwartz ist einer der bekanntesten Familientherapeuten der USA. Anfang der 80er Jahre übertrug er die systemische Sichtweise aus der Familientherapie auf die Innenwelt und respektierte die Multiplizität unserer inneren Anteile als etwas Naturgegebenes, statt sie als Störung zu sehen.
2015 wurde IFS vom U.S. Department of Health and  Human Services als evidenz-basiertes Verfahren anerkannt und seine Wirksamkeit in 5 Bereichen festgestellt: Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens, von Angst, Depression, körperlicher Gesundheit und persönlicher Resilienz.

Weitere Autoren einzelner Meditationen sind Susan McConnell, Brigitte Kapp und Thomas Dietz.

Herausgegeben durch: IFS-Europe e.V., Eva Orinsky

 

Inhalt
1) Einführung – 2:21 Min
2) Selbstqualität – 7:23 Min
3) Einen Teil kennenlernen – 8:16 Min
4) Der Atem – 11:08 Min
5) Wer ist es, der da hört – 9:25 Min
6) Verkörperung – 16:10 Min
7) Vertikale und Horizontale – 18:52 Min
8) Herzmeditation – 12:27 Min
9) Pfadmeditation – 18:14 Min
10) Umgang mit einem Auslöser – 16:27 Min
11) Auf der Bühne – 10:59 Min
12) Mitgefühl – 10:07 Min
13) Vision von Stärke – 7:57 Min

Sofort erhältlich als MP3 Download.

 

Weitere Informationen über den Herausgeber und zu diesem Thema finden Sie auf  www.ifs-europe.net.