DIE GEDANKEN SIND FREI

Pferd web

28 Apr DIE GEDANKEN SIND FREI

Positives Denken schafft Freiräume zum kreativ sein. In der Regel sind wir ständig mit Denken beschäftigt. Unser Gehirn kann quasi nicht nicht denken. Uns schwirren jede Menge verschiedener Gedanken im Kopf herum… wichtige und unwichtige Dinge; belanglose und lebensentscheidende Aspekte; sinnfreie und wahnwitzige Ideen… Kunterbunt gemischt. Jeder Mensch beschäftigt sich mit anderen Dingen und um dauerhaft zufrieden zu leben, sollten wir soviel wie möglich positive Gedanken mit uns herumtragen. Positives Denken kann man lernen. Es gibt einfache Tipps die helfen können dauerhaft beschwingter, lebendiger und aufgeschlossener zu sein.

1) Verbannen Sie negative Nachrichten aus Ihrem Alltag, d.h. keine Zeitung, keine überladenen Internetsuchseiten mit News und keine Nachrichten im Fernsehen – die wichtigsten Neuigkeiten bekommen Sie definitiv über “Mundpropaganda” mit; alle anderen News sind entweder unwichtig oder ziehen emotional nach unten

2) Keine Werbung – Reklame, Prospekte und auch Fernsehwerbung sind zeitraubend und manipulativ –> also weg damit!

3) Wenn sich negative Gedanken immer wieder aufdrängen, dann kann man sich mental stärken in dem man sich z.B. ein STOPP-Schild vorstellt und innerlich (lautlos) STOPP sagt und den Gedanken bei Seite schiebt

4) Auch die regelmäßige Wiederholung von so genannten Affirmationen (kurze, positive Leitsätze) sind hilfreich um trübe Gedanken los zu werden, z.B. “Ich bin optimistisch“. Einfach wiederholt zu sich selbst sagen

5) Manchmal werden wir aber doch mit Ereignissen konfrontiert, die stark an unserem Optimismus rütteln, dann kann es helfen sich selbst zu sagen “Wer weiß wozu es gut ist!“. Auch wenn wir im Moment den Sinn noch nicht erkennen, werden wir in der Zukunft zurückblickend vielleicht verstehen können, wieso etwas passiert ist.

6) Umgeben Sie sich mit positiven Dingen und Menschen: schöne Bücher, herzliche Freunde, motivierende Audiobooks, beschwingte Musik, köstliches Essen, freundliche Gespräche

7) Versuchen Sie so oft es geht zu lächeln oder herzhaft zu lachen, das aktiviert in Ihrem Inneren alle positiven Schwingungen und hilft leichter durchs Leben zu gehen; gerade auch dann wenn Ihnen gar nicht zu Lachen zu Mute ist.

Zum Schluss noch ein paar Zeilen eines alten Volksliedes, welches die Gedanken befreien soll:

Die Gedanken sind frei,
wer kann sie erraten,
sie fliegen vorbei
wie nächtliche Schatten.
Kein Mensch kann sie wissen,
kein Jäger erschießen,
es bleibet dabei:
die Gedanken sind frei.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.