AGB

§ 1 Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der zum Zeitpunkt der Bestellung

jeweils gültigen Fassung für alle Bestellungen, die Sie als Verbraucher (§ 13 BGB) im

Onlineshop von

Vivaflow Media, Andreas Schütz,

Balzacweg 18,

09127 Chemnitz, tätigen.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

(2) Wir verkaufen in unserem Onlineshop Produkte, die Sie direkt per Download

erwerben können (wie eHörbücher, eBooks, Musik; nachstehend „Downloadprodukte“ genannt).

(3) Die im Vivaflow-Onlineshop erworbenen Produkte dürfen ausschließlich zum privaten, nicht-gewerblichen Gebrauch und nur im Einklang mit geltendem Recht und diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen genutzt werden.

§ 2 Registrierung, Kundenkonto

(1) Um im Vivaflow Onlineshop einkaufen zu können, müssen Sie unter Angabe Ihrer

Kundendaten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Passwort) ein Kundenkonto eröffnen.

Die Registrierung ist kostenlos. Sie sind verpflichtet, alle für die Anmeldung erforderlichen Daten vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben.

(2) Bei der Registrierung wählen Sie ein Passwort für Ihr Kundenkonto. Sie sind verpflichtet,

das Passwort geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben. Ihr Kundenkonto ist nicht übertragbar.

Für die Löschung Ihres Kundenkontos können Sie uns einfach kontaktieren.

§ 3 Vertragsschluss

(1) Ihr Vertragspartner ist Vivaflow Media vertreten durch Andreas Schütz (Inhaber).

(2) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten. Durch Anklicken des Buttons “Jetzt kaufen” geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt erst mit dieser Auftragsbestätigung zustande.

Über den Menüpunkt „Warenkorb“ gelangen Sie in den Warenkorb. Hier können Sie Ihre Bestellung überprüfen und ändern.

§ 4 Preise

(1) Es gelten jeweils die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung im Vivaflow-Onlineshop angegebenen Preise. Die angebotenen Preise sind Bruttopreise und gelten inklusive der gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Umsatzsteuer wird gesondert in der Rechnung ausgewiesen.

§ 5 Zahlungsmodalitäten

(1) Sie können in unserem Onlineshop per Paypal, Kreditkarte (Abwicklung über paypal) oder mit Sofortüberweisung zahlen.

Wir behalten uns jedoch vor, die Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten im Einzelfall einzuschränken.

(2) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

§ 6 Gutscheine

(1) Aktionsgutscheine sind Gutscheine, die Sie im Rahmen einer Werbe- oder Sonderaktion erhalten.

(2) Ein Aktionsgutschein kann entweder ein Wertgutschein oder ein Prozentgutschein sein.

Beim Wertgutschein erhalten Sie einen absoluten Betrag auf Ihren Einkauf angerechnet, beim Prozentgutschein einen prozentualen Nachlass. Aktionsgutscheine können nicht auf

preisgebundene Produkte angerechnet werden. Die Anrechnung des Aktionsgutscheines erfolgt nur auf den Warenwert, nicht auf Versandkosten oder sonstige Dienstleistungen. Außerdem kann die Aktion im Einzelfall auf bestimmte Produkte oder Sortimente beschränkt und die Einlösung nur ab einem Mindestbestellwert möglich sein. Der Mindestbestellwert bezieht sich auf den reinen Warenwert des Einkaufs, Versandkosten oder sonstige Dienstleistungen werden nicht berücksichtigt. Nicht in Anspruch genommene Restbeträge des Aktionsgutscheins verfallen. Eine Einlösung ist nur innerhalb des jeweiligen Aktionszeitraumes möglich.

(3) Die Gutscheine können Sie im Rahmen des Bestellprozesses durch Eingabe des Gutscheincodes einlösen. Pro Einkauf und pro Person kann jeweils nur ein Gutschein eingelöst werden. Eine Verrechnung von Aktionsgutscheinen und Geschenkgutscheinen, eine Verrechnung mit weiteren Vergünstigungen sowie die Auszahlung des Gutscheinbetrages sind nicht möglich. Der Verkauf von Aktionsgutscheinen an Dritte ist nicht gestattet.

§ 7 Lieferung von Downloadprodukten

(1) Beim Erwerb von Downloadprodukten wird das erworbene Produkt unmittelbar nach Versendung der Auftragsbestätigung zum Download zur Verfügung gestellt.

(2) Für das Herunterladen und Anhören, Ansehen oder anderweitige Nutzung der Downloadprodukte benötigen Sie ein geeignetes Endgerät sowie einen geeigneten Internetzugang. Sie müssen sicherstellen, dass Sie auf dem Endgerät uneingeschränkt Software installieren und Internet-Verbindungen zu externen Servern aufbauen können, dass (automatisierte) Speicherungen auf dem Endgerät möglich sind und ausreichend Speicherplatz zur Verfügung steht. Sollte die Software Ihres Endgerätes nicht den technischen Voraussetzungen zum Herunterladen und Nutzen der Downloadprodukte entsprechen, benötigen Sie ggf. weitere spezielle Software, welche Sie über Dritte beziehen müssen und für welche gesonderte Lizenzbestimmungen gelten.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Die Produkte bleiben bis zur vollständigen Zahlung Eigentum von Vivaflow Media Inh. Andreas Schütz. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere vorherige Zustimmung nicht gestattet.

§ 9 Nutzungsrechte an Downloadprodukten

Mit dem Kauf des Downloadproduktes erwerben Sie das einfache, nicht übertragbare Recht, das erworbene Produkt zum ausschließlich privaten, nicht-gewerblichen Gebrauch zu nutzen und im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen Kopien auf Datenträger zu fertigen.

Der Weiterverkauf oder die Weitergabe der Produkte (etwa auf Onlinetauschbörsen) ist nicht gestattet, soweit dies nicht auf Grundlage der gesetzlichen Schrankenbestimmungen des §§ 44a ff. UrhG erlaubt ist.

§ 10 Widerrufs- und Rückgaberecht

Beim Erwerb von Downloadprodukten haben Sie kein Widerrufs- und Rückgaberecht, da Downloadprodukte aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

§ 11 Haftung

(1) Im Zusammenhang mit dem Erwerb von Downloadprodukten haften wir nicht für Schäden durch Inkompatibilität der Produkte mit bereits bei Ihnen vorhandener Software oder Hardware. Wir übernehmen außerdem keine Haftung für den Fall, dass das erworbene Produkt nach erfolgtem Download aus Ihrer Bibliothek für einen erneuten Download nicht mehr zur Verfügung steht oder Ihr Produkt nach dem Download verloren geht, zerstört oder beschädigt wird.

(2) Des Weiteren haften wir nur für Schäden, die aus einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungshilfen beruhen, bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie bei Mängeln, die wir arglistig verschwiegen haben oder deren Abwesenheit wir garantiert haben, und soweit nach dem Produkthaftungsgesetz für Personen- oder Sachschäden an privat genutzten Gegenständen gehaftet wird.

Im Übrigen haften wir nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer schuldhaften Pflichtverletzung unsererseits oder einer schuldhaften Pflichtverletzung unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Für weitergehende Schadensersatz-Ansprüche haften wir nicht. Eine wesentliche Vertragspflicht ist eine Pflicht, die für die Erreichung des Vertragszwecks oder für die ordnungsgemäße Erfüllung notwendig ist.

(3) Unsere Haftung bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist begrenzt auf den vertragstypischen, vernünftigerweise vorhersehbaren Schaden. Der vertragstypische, vorhersehbare Schaden ist dabei in Höhe des Vertragswertes der betroffenen Leistung anzusetzen.

§ 12 Sonstiges

(1) Dieser Vertrag unterliegt vorbehaltlich zwingender international-privatrechtlicher Vorschriften ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtsübereinkommens

(Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11. April 1980).

(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder eine nicht vorhergesehene Lücke aufweisen, bleibt die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen gelten die gesetzlichen Regelungen.

Stand Mai 2016

Vivaflow Media, Inh. Andreas Schütz

Balzacweg 18

09127 Chemnitz

Deutschland

Email: info@vivaflow.de


Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.